logo pg liborius wagner Stadtlauringen
Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Auf großes Interesse stieß der in Deutsch gehaltene Vortrag von Generalvikar Dr. Ole Martin Stamnestrø aus dem norwegischen Trondheim. Er weilte zu Besuch bei Pfarrer Dr. Eugen Daigeler, Stadtlauringen, und stellte an einem Abend im Roncali-Saal die Situation der katholischen Kirche in seinem Heimatland vor.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Johannes der Täufer ist außer Maria der einzige Heilige, dessen leibliche Geburt in der Liturgie gefeiert wird, und zwar seit dem 5. Jahrhundert am 24. Juni, sechs Monate vor der Geburt Jesu. Die Stadtlauringer Kirche ist Johannes dem Täufer geweiht, dementsprechend feierlich wird auch jedes Jahr das Patrozinium begangen. Die Festandacht am Nachmittag wurde von Pfarrer Dr. Daigeler gestaltet, beim Hochamt am Abend stand ihm Diakon Mahlmeister zur Seite.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Vollbesetzt waren die Bänke in und um die Wallfahrtskirche Mariae Heimsuchung auf dem Findelberg bei Saal a. d. Saale am Donnerstag, den 13. Juni. Auch aus der Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen hatten sich zahlreiche Gläubige auf den Weg gemacht, um den Fatima-Tag feierlich zu begehen. Weihbischof Marian Eleganti OSB war zum Wallfahrtstag aus Chur in der Schweiz angereist, um mit den Gläubigen zu beten und zu singen.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – An einem neuen Ort fand der Gottesdienst anlässlich der Sternwallfahrt in Altenmünster statt. Nach der Schließung des Pilgerhofs wurde die heilige Messe nun auf dem Platz vor der Kirche Mariae Himmelfahrt gefeiert. "Das war gemütlich und Gemeinschaft war erlebbar", so die Rückmeldung zahlreicher Pilger. Das große Bild des seligen Liborius Wagner war von Familie Warmuth an der Kirchenwand befestigt worden und Frau Pawellek vom gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Pfarreiengemeinschaft begrüßte die Wallfahrer, die sich zu Fuß oder mit den Auto auf den Weg nach Altenmünster gemacht hatten.

Jugend der PG Stadtlauringen – In diesem Jahr bastelten wieder einige Kinder und Jugendliche aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft fleißig 275 Osterkerzen. Die fertig gebastelten Kerzen wurden vor und nach den Messen an Palmsonntag, Gründonnerstag und Karfreitag, sowie in der Osternacht in Stadtlauringen, Ballingshausen, Birnfeld, Wettringen, Sulzdorf, Fuchsstadt und Altenmünster verkauft.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – "In dieser Kirche hat der selige Liborius Wagner das Wichtigste getan. Er hat das Evangelium treu verkündet und die Sakramente gespendet", so begann Pfarrer Daigeler die heilige Messe zur 64. Monatswallfahrt in Altenmünster. Erstmals fand sie am 6. Juni in der Pfarrkirche statt. Nach der Schließung des Pilgerhofs wird die altehrwürdige Kirche nun der Ort für Anbetung und Gottesdienst für die Priester und um geistliche Berufe sein.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – 80 Jahre alt wurde am 26.Mai Benediktinerpater Germar Neubert, Seelsorger in der Diözese Würzburg. Nach dem Abitur 1959 trat er in die Abtei Münsterschwarzach ein und empfing dort am 29.6.1965 die Priesterweihe. Seine Lebensreise führte ihn über Würzburg und Damme bei Oldenburg, nach Schuyler im Staat Nebraska in den USA und wieder zurück nach Münsterschwarzach. Auf all seinen Stationen auf verschiedenen Kontinenten hat er jedoch nie seine originären Wurzeln vergessen: seinen Heimatort Birnfeld.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Am ersten Juni-Sonntag luden Ortsausschuss und Kirchenverwaltung Stadtlauringen zum jährlichen Pfarrfest. Unter strahlendem Himmel fand das Fest mit zahlreichen Gästen im und um den Schüttbau statt. Die Kolpingjugend hatte wieder ein Programm für die Kinder zusammengestellt mit Schminken, Tischtennis und anderen Spielen und die Jugendblaskapelle spielte im Innenhof auf zur Freude der Teilnehmer, die die hohen Temperaturen ins Freie gezogen hatten.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – "Porta patet - magis cor", zu deutsch: "Die Tür steht offen, noch mehr das Herz." So ist über vielen, alten Klosterportalen zu lesen. Das soll auch für die katholische Pfarrkirche in Altenmünster gelten. Die kleine Pfarrgemeinde im Schweinfurter Oberland hat sich nach der Schließung des Pilgerhofes dazu entschlossen, die alte Kirche, in der bereits der selige Liborius Wagner Gottesdienst gefeiert hat, zu verschönern. Ein wichtiger Beitrag dazu war die Renovierung der Kirchentüre, die von einer Schreinerfirma aus der Großgemeinde durchgeführt wurde.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Bei den diesjährigen Maiandachten ging der Blick der Gläubigen und der Prediger auf Maria als Mutter der Schmerzen. Unter diesem Patrozinium steht die Kerlachkapelle. Auch das Bildprogramm der beliebten Kapelle zeigt die Sieben Schmerzen Mariens, wie sie in den verschiedenen Evangelien zu finden sind. Sechs Bildtafeln an den Kirchenwänden sowie das Hochaltarbild zeigen die Schmerzen der Gottesmutter von der Flucht nach Ägypten über den Verlust des zwölfjährigen Jesus bis hin zum Kreuzweg des Herrn.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Spürbare Glaubensfreude vermittelte der Würzburger Altbischof Dr. Friedhelm Hofmann bei der Feier der Firmung am Freitag, den 24. Mai, den 29 Firmkandidaten in der Stadtlauringer Pfarrkirche St. Johannes. Davon stammten elf aus der Pfarreiengemeinschaft Schweinfurter Rhön sowie 18 aus der Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen, deren Pfarrer Ludwig Troll und Dr. Eugen Daigeler mit am Altar standen.

Pfarreiengemeinschaft Liborius Wagner Markt Stadtlauringen – Für die Kinder und Erzieherinnen aus dem Kindergarten St. Pius Keller in Ballingshausen begann der Montag (27. Mai 2019) mit einer Kinder-Wallfahrt. Morgens um 9.30 Uhr kamen sie zur Lourdesgrotte im Garten des Friedrichsheimes. Dort wurden sie von unserer Gemeindereferentin Angela Stein, den Heimbewohnern und dem Pflegepersonal freudig begrüßt.

­