logo pg liborius wagner Stadtlauringen

Liebe Besucher unserer Homepage,

das Fest des hl. Apostels Jakobus des Älteren am 25. Juli fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. In Santiago de Compostela, wo die Grabeskirche des Heiligen noch immer ein beliebtes Pilgerziel ist, wird dann ein Heiliges Jahr begannen, wenn das Apostelfest auf einen Sonntag fällt.

Der heilige Jakobus wird auch als Patron der Pilger verehrt. In Pilgerkleidung sieht man ihn auch auf dem Hochaltarbild der Sulzdorfer Kirche. Eine Pilgerfahrt ist ein Spiegelbild des menschlichen Lebens. Drei Dinge braucht der Pilger vor allen anderen, dass er seinen Weg meistert: Beharrlichkeit, Gemeinschaft und ein klares Ziel. Oftmals ist der Weg beschwerlich. Gerade dann braucht es Beharrlichkeit – im Guten, im Glauben und im Gebet. Ein Pilgerweg, ja unser Lebensweg soll auch ein Weg der Freude sein. Ganz wesentlich dazu ist die Gemeinschaft. Die Kirche ist für uns die Gemeinschaft der Weggefährten. Wer glaubt, ist nie allein! So anerkennenswert es ist, dass einer sich auf den Weg macht, so wichtig ist es, ein Ziel für den Weg zu haben. Wie sehr sehnt sich der Pilger doch nach dem Ziel, nicht nur nach dem Unterwegssein. Wie sehr sehnt man sich die Pforte der Wallfahrtskirche zu durchschreiten. Es lohnt sich aufzubrechen als Lebenspilger, haben wir doch wie der heilige Jakobus ein klares Ziel, ja das schönste Ziel vor Augen: Jesus Christus! Dieses Ziel ist jede Mühe wert!

Pfarrer daigeler

Gott segne Sie,

Ihr Pfarrer Dr. Eugen Daigeler

­